Gemeinsam für Lebensqualität bis zuletzt

Trauergruppe und Trauercafés

Immer wieder geraten wir Menschen in Lebenssituationen, die uns an unsere Grenzen führen. Meist sind dies Situationen, in denen wir mit Tod, Trennung oder gesellschaftlichen Tabus konfrontiert werden. Wir reagieren mit Wut und Fassungslosigkeit, mit Trauer. In solchen Momenten werden unsere Tränen zu unserer Sprache. 

Dabei sehnen wir uns gerade in solchen Situationen nach Trost und nach jemandem, der unsere Tränen trocknet - nicht einfach wegwischt. Wir wollen träumen von einem Leben ohne inneren Schmerz, möchten in unseren Gefühlen erst genommen werden.

Das Trauercafé oder die Trauergruppe will ein Angebot sein für Menschen, die in ihrem Leben schmerzliche Erfahrungen erlebt haben. Dazu bietet das Trauercafé einen Ort und Zeit für Menschen, die in den Austausch mit anderen Menschen kommen möchten, die in ähnlichen Situationen sind oder waren. Daneben stehen die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei Bedarf für Einzelgespräche zur Verfügung.

Das Trauercafé verseht sich als ein Ort der Begegnung und als Ort des Zuhörens auf der scheinbar Unaussprechliche und ausdrücklich nicht als ein Ort therapeutischen Handelns.

Weiterführende Informationen

IG Trauer

Leitung: Franziska Domeisen

Ziel: Vernetzung und Austausch

Zielgruppen: Leitende von Trauergruppen, Verantwortliche von Trauergrupppen und Anbieter von Trauerbegleitung

Treffen: 2x jährlich, Einladung erfolgt über das Palliativzentrum

Info und Anmeldung

Liste Trauerangebote

Angebote der Region Ostschweiz

  • Trauertreff Wittenbach
  • Trauerbegleitung Appenzeller Vorderland
  • Trauercafé Kantonsspital St.Gallen
  • Trauercafé Gossau
  • Trauercafé Hospizgruppe Flawil
  • Trauercafé Rorschach/ Goldach
  • Trauercafé Sarganserland
  • Offener Trauertreff: Diakonieverein, Werdenberg
  • "Quelle" Café für Trauernde in Amriswil
  • Kafi–Treff für trauernde Hinterbliebene im Toggenburg
  • Trauercafé Hinterland (AR, Herisau und Umgebung)
  • Trauercafé "Lichtblick" Rapperswil
  • Trauercafé Kantonsspital Glarus
  • Austausch unter Trauernden – Liechtenstein

Trauer-Treff Raum und Zeit für Menschen, die trauern.

Austausch mit Menschen, die ähnliche Erfahrungen erlebt haben. Ein Angebot der Diakoniegruppe Wittenbach Kirchenzentrum St. Konrad, Wittenbach.

Flyer

Termine 2017

19.00 bis ca. 20.30 Uhr

  • 28. Februar 2017
  • 28. März 2017
  • 25. April 2017
  • 30. Mai 2017
  • 27. Juni 2017
  • 29. August 2017
  • 26. September 2017
  • 31. Oktober 2017
  • 28. November 2017
  • 19. Dezember 2017

Ort

Kirchenzentrum St. Konrad
Weidstrasse 7
9300 Wittenbach

Kontakt

Monika Hutter
evangelisches Seelsorgeteam
+41 71 298 27 21

Regula Loher
katholisches Seelsorgeteam 
+41 71 298 07 39

Termine 2017

aktuell keine Termine

Ort

Unterschieldich

Kontakt

+41 71 891 17 58 oder
palliative.vorderland @bluewin.ch

Der Löwenzahn erinnert an das Werden – Sein – Vergehen und Neuwerden.

Sie fühlen sich durch Trauer, durch ein schwieriges Schicksal oder durch eine Lebenskrise belastet? Sie haben  einen Angehörigen verloren und möchten an den Ort des traurigen Ereignisses zurück? Sie möchten über Ihre  Trauer sprechen oder einfach zuhören und da sein? Sie suchen weitere Informationen über Literatur und Angebote als Unterstützung für Trauernde? Die Gruppe «Begleitung von Trauernden» am Kantonsspital St. Gallen bietet mit dem Trauercafé ein Angebot  für Menschen, die durch ein Ereignis im Spital trauern. Sie treffen im Trauercafé auf zwei Fachleute aus dem  Kantonsspital St. Gallen (Seelsorge, Beratungs- und Sozialdienst und Palliative-Care) sowie eine externe Fachperson. Sie hören Ihnen zu, beraten und unterstützen Sie.

Termine 2017

jeden ersten Dienstag im Monat
von 15.00- 16.30 Uhr

Es ist keine Anmeldung erforderlich.

Ort

Kantonsspital St. Gallen, Restaurant Vitamin, Haus 03

Kontakt

Kontakt und Auskunft

Mona Mettler
Palliativzentrum

Kantonsspital St. Gallen, Rorschacherstrasse 95, 9007 St.Gallen, Telefon +41 71 494 11 11

Ein Treffpunkt für Trauernde im Friedegg-Treff Gossau (Friedeggstrasse 7)  Den Verlust eines lieben Mitmenschen erleben, aushalten und durchleben zu müssen, ist etwas vom Schwersten, was uns im Leben abverlangt wird. Trauer ist eine natürliche Antwort auf den Verlust und jeder Mensch trauert auf seine persönliche Weise. Das Trauercafé steht allen Menschen offen, die um einen verstorbenen Menschen trauern, unabhängig von ihrer Herkunft und Religion, empfehlenswert ist die Teilnahme frühestens acht Wochen nach dem Verlust. Das Trauercafé bietet eine geschützte Atmosphäre, Gelegenheit sich zu treffen, zu reden, sich zu erinnern, sich mit anderen Trauernden auszutauschen oder einfach Gemeinschaft zu erleben. Der Besuch des Trauercafé ist kostenlos.

Termine 2017

 jeweils 19.30 – 21.00 Uhr

  • Mittwoch, 24. Januar 2018
  • Dienstag, 13. Februar 2018
  • Mittwoch, 21. März 2018
  • Dienstag, 24. April 2018
  • Mittwoch, 23. Mai 2018
  • Dienstag, 21. August 2018
  • Mittwoch, 26. September 2018
  • Dienstag, 23. Oktober 2018
  • Mittwoch, 21. November 2018

Der Besuch des Trauercafés ist kostenlos und eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Ort

im Friedegg-Treff Gossau (Friedeggstrasse 7)

Kontakt

Friederike Gretzky

+41 71 577 09 43
friederike.retzky@ evanggossau.ch

Eric Petrini

+41 71 388 48 43
eric.petrini(at)kathgossau.ch

Zeit und Raum für Abschied und Trauer

Sie sind im Moment durch ein schwieriges Schicksal belastet und Ihr Leben und Ihre Gedanken sind sehr von Trauer und Abschiedsschmerz bestimmt. 

Sie möchten in einer kleinen Gruppe von Ihren Erfahrungen erzählen oder einfach zuhören, wie es anderen in ähnlichen Situationen geht. 

Dann bietet Ihnen die Hospizgruppe Flawil die Gelegenheit, unter einfühlsamer Begleitung zusammenzukommen und Ihre Gedanken mit anderen Trauernden auszutauschen. 

Wir freuen uns, Sie als Gast im Trauercafé begrüssen zu düfen. 

Termine 2017

Jeden 1. Donnerstag des Monats
von 15.00- 16.30 Uhr

Es ist keine Anmeldung erforderlich. Das Angebot ist kostenlos.

Ort

im Bistro, Wohn- und Pflegeheim Flawil

Kontakt

Ökumenische Hospizgruppe Flawil
+41 71 393 73 08

Meiner Trauer Zeit und Raum geben

Einen lieben Menschen durch den Tod zu verlieren, trifft uns im Innersten. Unbekannte Gedanken, Fragen und Gefühle überfordern uns: "So kann ich nicht weiterleben." "Ich möchte wieder zur Ruhe kommen." "Gibt es denn niemanden, der mich wirklich versteht?" Die trauernde Person fühlt sich mit ihrem Schmerz oft allein. Beziehungen, Familiensysteme kommen ins Wanken, weil jeder Mensch seine Trauer anders erlebt. Trauern braucht Zeit, oft viel Zeit. Es ist ein Bemühen der Seele, das Geschehene zu begreifen. Sich und seiner Trauer Zeit und Raum schenken, kann helfen, den Verlust in das eigene Leben zu integrieren. Eingeladen sind Menschen, die den Verlust eines nahen Menschen betrauern und bereit sind, ihre Erfahrungen mit anderen Menschen in einer ähnlichen Situation zu teilen.

 

 

Termine 2017

Jeden 2. Dienstag im Monat
von 19.00 - 20.30 Uhr
(Es wird ein Fahrdienst angeboten)

  • 10. Januar 
  • 14. Februar
  • 14. März
  • 11. April
  • 09. Mai
  • 13. Juni
  • 11. Juli
  • 08. August
  • 12. September
  • 10. Oktober
  • 14. November
  • 12. Dezember

 Es ist keine Anmeldung erforderlich. Sie sind jederzeit willkommen.

Ort

Zentrum St.Kolumban
Kirchstrasse 9
9400 Rorschach

Kontakt

Anna Maria Frei-Braun
Kath. Seelsorgerin, Rorschach

+41 71 844 40 62

oder

Käthi Meier-Schwob
Evang.-ref. Pfarrerin, Goldach

+41 71 846 89 08

Trägerschaft

Katholische Kirche Region Rorschach

Evang.-ref. Kirchgemeinden Goldach und Rorschach

Gemeinsam, statt einsam

Sind Sie von Trauer erfüllt, weil Sie einen lieben Menschen verloren haben? 

Dann bietet Ihnen das Trauercafé der HOSPIZGRUPPE Sarganserland den geschützten Rahmen, wo Betroffene ihre Erfahrungen austauschen, sich erinnern und einander stützen können. 

Du bist ein Schatten am Tage Und in der Nacht ein Licht; Du lebst in meiner Klage Und stirbst im Herzen nicht. Wo ich mein Zelt aufschlage, Da wohnst du bei mir dicht; Du bist mein Schatten am Tage Und in der Nacht mein Licht. Wo ich auch nach dir frage, Find ich von dir Bericht, Du lebst in meiner Klage Und stirbst im Herzen nicht. Du bist ein Schatten am Tage Und in der Nacht ein Licht; Du lebst in meiner Klage Und stirbst im Herzen nicht. Friedrich Rückert, 1788-1866

Termine 2017

Jeden vierten Montag im Monat
von  17.30 - 19.00 Uhr

Kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Sie sind jederzeit herzlich willkommen.

Ort

Alterszentrum Castelsriet
Grossfeldstrasse 7
7320 Sargans

Kontakt

HOSPIZGRUPPE Sarganserland

Telefon
+41 79 711 44 00,

oder Mail
info(at)hospiz-sarganserland.ch
www.hospiz-sarganserland.ch

Edith Bühler Jud
Trauerbegleiterin

Barbara Britt
Erwachsenenbildnerin

Monika Bleisch
Trauerbegleiterin

Bankverbindung

Raiffeisenbank Walenstadt
Bahnhofstrasse 9
8880 Walenstadt

Hospizgruppe Sarganserland
IBAN: CH91 8131 4000 0088 2334 9

Termine 2017

1.Donnerstag im Monat
von 17.30- 19.30 Uhr

und

3. Montag im Monat
von 09.00 bis 11.00 Uhr

Ort

Moosweg 1
9470 Buchs

neben Reformierten Kirche

Kontakt

Leitung

W. Eggenberger
+41 81 771 31 53

und

G. Weber
+41 81 771 39 04

Ein Ort für Menschen mit Verlusterfahrungen

bei Erkrankung, Trennung, Scheidung oder Tod

Liebe Interessierte

Etwas, gar jemanden zu verlieren, kann sehr traurig machen. 

Wenn Menschen sich trennen, einen anderen loslassen müssen, sei es durch eine Scheidung oder gar durch den Tod, dann löst dies in der Regel Trauer aus. 

Trauer hilft uns, mit dem Verlust leben zu lernen, auch wenn sie uns selten willkommen ist. Sie begleitet uns dann ein Stück unseres Lebensweges. 

Die "Quelle" verstehen wir als offenes Café-Angebot, auf diesem Weg einzukehren und "aufzutanken". Dazu bieten wir auch Kaffee, Tee und Kuchen an. 

Die Nachmittage stehen im ersten Teil unter einem bestimmten Thema, das auch Anregungen geben kann, sich danach mit den anderen Anwesenden auszutauschen. Gespräche können oft helfen, Klarheit für sich selbst zu finden. 

Drei Trauerbegleiter/innen sind während der Öffnungszeiten ebenfalls für Sie da, wenn Sie spezielle Fragen haben. 

Falls Sie ein Beratungsgespräch wünschen, kann Ihnen dies helfen, über Ihre Situation und Ihren weiteren Weg gemeinsam nachzudenken, um dann Ihre eigene Entscheidung treffen zu können. 

Sie sind herzlich eingeladen!

Termine 2017

Jeden 2. Freitag im Monat
von 15.00 - 16.30 Uhr

Offen für alle

Ort

Altes Pfarrhaus
Bahnhofstrasse 3
8580 Amriswil

Kontakt

Karin Kaspers-Elekes
Pfarrerin/Dipl.-Pädagogin
Trauerbegleiterin und Poesietherapeutin

+41 71 841 17 64

oder

Lukas Weinhold
Pfarrer

+41 71 411 62 40

oder

Martha Zryd
Ausbilderin mit eidg. Fachausweis/NLP-Master
Ausbilderin für Autogenes Training

+41 71 845 15 60

Träger

Evang. Kirchgemeinde Amriswil

Evang. Kirchgemeinde Horn

in Kooperation mit tecum

Termine 2017

alle 3 Monate

Ort

in Bazenheid

Kontakt

Annelies Gallian
+41 71 931 37 44

Trauern heisst, einen Weg gehen

Abschied nehmen ist etwas vom Schwersten, was uns das Leben abverlangen kann. Da kann es hilfreich sein, wenn wir auf dem eigenen Weg durch die Trauer zwischenzeitlich innehalten und anderen Menschen begegnen können. Mit dem Trauercafé Hinterland bieten wir ein regelmässiges Treffen an, um Erfahrungen auszutauschen oder einfach nur dazusein. Begleitet wird diese Gruppe von erfahrenen und geschulten Personen. 

Die Teilnahme ist kostenlos und an keine Konfession und Religionszugehörigkeit gebunden. 

Termine 2017

Jeden ersten Donnerstag im Monat
von 17.00- 18.30 Uhr

(ausgenommen Feiertage)

Es ist keine Anmeldung erforderlich

Ort

Kasernenstrasse 39
Alte Stuhlfabrik
9100 Herisau

Kontakt

Evang.-ref. Kirchgemeinde
Sekretariat

+41 71 352 55 15

Spendenkonto

CH90 8101 1000 0106 4009 8

Termine 2017

Jeden 2. Freitag
von 09.00- 10.30 Uhr

Ort

Kontakt

Katharina Hiller
Pfarrerin

+41 55 220 52 47

oder

Urs Bernhardsgrütter
+41 55 225 78 22

Termine 2017

Jeden 1. Dienstag
von 15.00 – 16.15 Uhr

Ort

im «Glarnerstübli»

Kontakt

Daniel Zubler
+41 55 646 40 10

oder

Maria Thoma-Marti
+41 55 646 32 47

Termine 2017

Am letzten Samstag im Monat
von 17.00-19.00 Uhr

Ort

Hospizbewegung Liechtenstein
9494 Schaan

Kontakt

+423 233 41 38

oder

+423 777 2001


Weitere Angebote

  • Schweizerische Palliativstiftung für Kinder und junge Erwachsene
    pro pallium Sterbe- und Trauerbegleitung
    www.pro-pallium.ch

    Lifewith

  • Wenn ein Geschwister stirbt
    www.lifewith.ch

  • Verein Regenbogen
    Leben mit dem Tod eines Kindes
    www.verein-regenbogen.ch

  • Lebens- und Trauerbegleitung
    Cornelia Broger
    +41 79 291 09 84

  • Rituale für Lebensübergänge
    St.Gallen
    Myrta Grob Käser
    +41 79 812 44 67

  • Selbsthilfe Gruppe "Trauer"
    Kontaktstelle
    +41 71 222 22 63

  • Trauerbegleitung
    auch nach Suizid
    Cati Gutzwiller
    +41 71 250 14 61
    Barbara Stehle
    +41 71 351 43 53 info(at)barbarastehle.ch

  • Trauerbegleiterin Teufen
    Jeannette Akermann
    +41 71 333 43 43
    info(at)lebenszeichen.ch

  • Trauerbegleitung Wil/ SG
    André Böhning
    +41 71 913 13 01

  • Trauerbegleitung mit Craniosacral Therapie, Flawil
    Andrea G. Durisch Bohne
    +41 78 731 79 03

  • Trauerbegleitung Scherzingen/TG
    Elsbeth Schadegg
    +41 71 690 00 17
    www.elsbethschadegg.ch

  • Kinder und Jugendpsychiatrischer Dienst (KJPD)
    +41 71 243 45 45

  • St.Galler Bündnis gegen Depression
    Gesundheitsdepartement
    +41 58 229 87 69

  • Krisenintervention St.Gallen
    Notfallnummer
    +41 71 914 44 44

  • Dargebotene Hand
    Telefon 143

  • Telefonhilfe für Kinder und Jugendliche
    Telefon 147

  • Hilfe für Administration im Todesfall
    Regula Bont
    +41 71 755 17 56