Gemeinsam für Lebensqualität bis zuletzt

Ostschweizer Hospiz- und Palliativtag

10. Ostschweizer Hospiz- und Palliativtag 12. April 2018 in Glarus

SORGEKULTUR LEBEN 

Verantwortung und Vernetzung von Fachwelt, Ehrenamtlichen und Gesellschaft

Bilder von Verena Staggl

Fotogalerie

Hauptreferat 1

Prof. Dr. Andreas Kruse: Selbstverantwortung und Sorgekultur für andere, Empathie im Lebenslauf und im Alter

Hauptreferat 2

Dr. Claudia Michel: Sorgende Quartiere in der Palliative Care

Hauptreferat 3

Prof. Dr. Reimer Gronemeyer: Eine Kultur der Sorge - Kritische Betrachtung

Hauptreferat 4

Christine Egerszegi: Wie teuer darf das Sterben sein

 

Workshops

WS 1:  Palliative Geriatrie, Jacques E. Schaefer 

WS 2: Integrative und komplementäre Medizin in der Palliative Care, Urte Rieger

WS 4: Ursachen und Sterbewünsche - gesellschaftlicher Druck, Daniel Büche

WS 5: Interprofessionalität: Rolle des Hausarztes, Renate Praxmarer und Patrick Scheiwiler

WS 6: Resilienz und Ressourcen, Lisbeth Brücker

WS 7:  Kinaesthetics in Palliative Care - Lebensqualität durch Bewegungskompetenz

WS 8: Vom Sinn zum Trost, Pfrn. Martina Holder-Franz

WS 9: Qualitätskriterien in der Langzeitpflege Palliative Care – Genügt das auch im Umgang mit Demenz?

WS 10:  DA SEIN – Kommunikation und Umgang mit Sterbenden

WS 12: Inhalt und Facettenreichtum von hospizlicher Freiwilligenarbeit, Prof. Dr. André Fringer

 

Medienberichte

16. April 2018 Südostschweiz 

18. April 2018 Glarnerwoche

Keine Nachrichten verfügbar.